Januar

Herbert Kapfer | 1919. Fiktion

21. Januar 2020, 19.30 Uhr
Seidlvilla, Nikolaiplatz 1b

 

Dieses Buch ist ein Kunstwerk – auch wenn der Autor gleich zu Beginn bekennt, kein Wort selbst geschrieben zu haben. Doch Herbert Kapfers Collage „1919. Fiktion“ verbindet auf so beeindruckende Weise Stimmen, Bilder, Nachrichten, Romanfragmente aus dem Revolutions- und Wendejahr, dass ein Stück Menschengeschichte lebendig wird. Die Form passt perfekt zum Inhalt, indem sie die Atemlosigkeit und Zerrissenheit jener Zeit spiegelt.

Lesung und Gespräch

Moderation: Ernst von Borries

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.